Bewerbung

 

Referenzen

Einzelhandelskauffrau

D. D. — Einzelhandelskauffrau

"Durch Dich und der Idee mit dem Initiativbewerbungsflyer konnte ich endlich in meiner neuen Heimat Coburg beruflich Fuß fassen. Danke! Sehr zu empfehlen."

Mehr Referenzen...

Sich als Wunschkanditat präsentieren

Lebenslauf

In dem Moment in dem klar ist, dass eine Stelle frei wird beginnt der Personaler sich seinen Traumkanditaten auszumalen: mit exorbitanten Kenntnissen, dem optimalsten Studium, 50 Jahren Berufserfahrung und 20 Jahre alt...

Da kann keiner mithalten. Mein Job ist es jedoch, Sie bestmöglich zu präsentieren, so nah es geht am Wunschkanditaten. Meine Erfahrung als Personaler — Ihr Nutzen. 

Das Wichtigste hierbei ist Tranzparenz und Struktur.

Das erste Dokument welches der Personaler bei einer Vielzahl an Bewerbungen unter die Lupe nehmen wird ist der Lebenslauf, auch Curriculum vitae genannt.

Welche Daten sind wichtig?

Denn dies ist die kürzeste Zusammenfassung deines bisherigen Berufslebens und zeigt anhand der Daten und Fakten auch, wieviel Übereinstimmungen (fachlich und persönlich) auf das ausgeschriebene Stellenprofil passen. Deshalb ist es wichtig den Lebenslauf für jede neue Auschreibung individuell anzupassen, um die beschriebenen Anforderungen bestmöglich darzulegen.

Um einen leicht lesbaren und gut strukturierten Lebenslauf zu erstellen bedarf es etwas Zeit. Man kann bis zu 30 Stunden veranschlagen. Jede Weiterbildung, jedes Seminar (natürlich jene, welche auch belegbar sind) kann der ausschlaggebende Punkt sein, um Sie vor die Mitbewerbern zu setzen. Je mehr man allerdings vorzuweisen hat, umso mehr kann man unrelevantes weglassen. Ein schlechtes Zeugnis oder ein suboptimales Zeitfenster ausblenden ist allerdings ein absolutes No- Go. Struktur, Transparenz und die relevantesten Daten versetzen den Personalentscheider in eine positive Grundstimmung und er wird das Anschreiben sowie die restlichen Unterlagen mit Begeisterung lesen wollen.

Dadurch zeigen wir, dass wir in der Lage sind, für Andere mitzudenken und effizient arbeiten können.

Die Gliederung

Antichronologisch? Ein Zeitstrahl? Eine Gliederung nach theoretischer und praktischer Erfahrung? Es kommt immer darauf an wie Ihr Berufsweg bis jetzt verlaufen ist. Das entscheiden Wir bei unserem ersten Telefonat.

Lücken im Lebeslauf

Viele haben eine Lücke im Lebenslauf. Dies ist nicht weiter schlimm, insofern man sie erklären kann. Erklärt man sie nicht schafft man Platz für Spekulationen. Und wir wollen Transparenz! Es ist nicht weiter tragisch, wenn man eine Zeit nichts vorweisen kann. Zusammen füllen wir diese Lücke so, dass es plausibel für díe Leser Ihres Lebenslaufes ist. Versuche die Lücken aufzufüllen ,durch Verlängerung des Arbeitsverhältnisses, fallen spätestens bei der Ansicht der Arbeitszeugnisse auf und der Bewerbungsleser fühlt sich, für dumm verkauft. Besser zu den Lücken stehen, dies zeigt, dass Sie ihre Entscheidungen auch vertreten können. Und ernsthaft, wenige meiner Kunden haben von Anfang an einen durchdachten und geradlinigen Berufsweg verfolgt.

Hobbys

Sind Ihre Interessen und Freizeitaktivitäten von Belang für die Stelle ist es  nichts schlechtes sie mit anzuführen. Einer meiner Kundinnen ist beispielsweise Spielleiterin beim Fußball und Snowboardlehrerin. Diese Nebentätigkeit zeigt Verantwortungsbewußtsein, Führungsqualitäten und sportliches Interesse. Als Callcenteragentin für Elektroartikel spielt dies keine Rolle. Sie bewarb sich jedoch in einer Therme mit Fitnessstudio als stellvertretende Abteilungsleiterin und dies brachte ihr

1. im Vorstellungsgespräch einen entspannten Gesprächseinstieg

2. die Entscheider hatten ein prägnantes Merkmal von meiner Kundin im Hinterkopf

und

3. Sie bekam den Job.

 

Platz zwei und drei sind wertlos... Es gibt nur eine zu besetzende Arbeitsstelle.

 

Damit Sie dieses Erfolgserlebnis auch haben können, kontaktieren Sie mich!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden